Kiva: 177 Mikrokredite

Logo von kiva.org Jetzt sind es 177 Mikrokredite bei Kiva. Soeben habe ich wieder ca. 280 US Dollar gespendet, die uns als Kredite zurückgezahlt wurden.

Getagged mit:
5 Kommentare zu “Kiva: 177 Mikrokredite
  1. Geld sagt:

    Wie viel Geld habt ihr jetzt eigentlich insgesamt mit Amazon verdient? Ich persönlich bestelle immer über euch, weiß leider nie ob ihr jetzt ein paar mickrige Cent dadurch dazu bekommt oder ganze Euros. Beispiel: Ich habe vorhin einen Scanner über euren Shop bestellt (für knapp 80 Euro). Wie viel Geld bleibt für euch übrig?

  2. Danke für dein Vertrauen und die Bestellung. Wir verdienen maximal 10 % des Bestellwertes. Genau sehe ich das erst, wenn die Abrechnung kommt. Ansonsten geht es um jeden Euro bzw. Cent. Wir verdienen unterschiedlich, die Bestellungen schwanken stark. Mal sind es nur 30 EUR / Monat, mal 90 EUR / Monat. Dazu sind dann aber Dutzende Bestellungen notwendig. Wenn du deine E-Mail hinterlassen hättest, würde ich die Provision für deine Bestellung ermitteln und dir zumailen. Das hier allgemein posten möchte ich nicht.

  3. Dominik sagt:

    Ich finde eure Idee wirklich super! Bestelle meine persönlichen Dinge und die der Firma seit gut einem Monat immer über euch. Da sind durchaus auch mal Werte bis zu1000 EUR dabei (sind Ersatzkäufe für die Transportversicherung).

    Fände es aber gut, wenn die Seite bspw. über Twitter und andere Blogs mehr propagiert werden würde, ich denke da hätte man das richtige Publikum! Zudem wäre es im Rahmen der Transparenz schön, wenn die mtl. Spendeneinnahmen auf der Seite veröffentlicht werden würden.

  4. Danke für den Hinweis und den Tipp. Die Spendenverwendung findet man auch unter http://blog.clever-spenden.de/?page_id=18

    Spendeneinnahmen … das ist schwierig. Die amazon-Einnahmen sind einfach, aber die Einnahmen aus der Snackbox sind nicht monatl. listbar, zumindest nicht mit dem heutigen Controlling

  5. Laura sagt:

    Eine tolle Idee, die man auf jeden Fall weiterhin unterstützen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*